Dreisam-Stromer – unser Bürgerbus fürs Dreisamtal.
Neuer Fahrplan und erweitertes Netz mit Buchenbach ab 30. Juli 2018


Seit März 2017 dreht der Dreisam-Stromer als Bürgerbus zuverlässig von Montag bis Samstag seine Runden. Keine einzige der planmäßigen Touren ist bisher ausgefallen. Über 20 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer halten den Bürgerbus zuverlässig in Fahrt.

Nach anfänglichem Herantasten an das neue Mobilitätsangebot hat sich eine mittlerweile eine feste Fahr- und Fangemeinschaft gebildet, die den Dreisam-Stromer regelmäßig nutzt. Die Fahrgastzahlen steigen kontinuierlich. Eine Kirchzartenerin hat sogar ihr Auto verkauft und verlässt sich ganz auf den Bürgerbus.

Was als Bürgerbus für Kirchzarten begann, dehnt sich künftig über die Gemeindegrenzen hinweg aus. Die Erfahrung aus „einem Jahr Dreisam-Stromer“ haben uns dazu veranlasst, den Fahrplan und die Linienführung gründlich zu überdenken. Neben ganz allgemeinen Optimierungen, wie z.B. täglich identischen Fahrzeiten durch die ganze Woche, werden ab 30. Juli Wickenhof, die Friedrich-Husemann-Klinik und der Ortskern von Buchenbach neue Fahrziele im Liniennetz sein. Auch auf den bekannten Linien gibt es Verbesserungen. So verdoppelt sich z.B. der Takt in den Ortseilen Burg-Birkenhof und Burg-Höfen. Sie werden in Zukunft acht Mal täglich angefahren.

Sieben Fahrgäste können im Kleinbus Dreisam-Stromer gleichzeitig Platz nehmen. Rollatoren oder Kinderwagen werden ebenfalls mitgenommen. Die Fahrer sind gerne beim Ein- und Aussteigen behilflich. Pro Fahrt ist Platz für einen Rollstuhlfahrer, der über einen elektrischen Lift im Heck des Fahrzeugs bequem an Bord kommt.

Um Fußwege so kurz wie möglich zu halten, hält der Dreisam-Stromer entlang seiner Strecken zusätzlich zu den ausgewiesenen Haltestellen nach Möglichkeit auch auf Zuwinken bzw. beim Aussteigen auf Wunsch, indem die Fahrgäste dem Fahrer beim Einstieg ihr Fahrziel nennen. Das Beste: Die Fahrt mit dem Dreisam-Stromer ist dank des Sponsorings vom ”Beckesepp“ in Zukunft für alle kostenlos.

Finanziert wird der Dreisam-Stromer durch Sponsoring – insbesondere der Energie- und Wasserversorgung GmbH Kirchzarten (ewk) – sowie Werbeeinnahmen, Zuschüsse, Spenden und ganz wichtig, die Beiträge der Vereinsmitglieder (25,– Euro/Jahr). Der Bus selbst wurde von der Firma Hummel angeschafft und wird dort in allen technischen Belangen betreut, betankt, versichert und zur Nutzung an den Verein vermietet. Bei Ausfall wird einen Ersatzbus gestellt. Die ehrenamtlichen FahrerInnen fahren alle unentgeltlich.

Um den Bürgerbus zuverlässig in Fahrt zu halten, sucht der Dreisam-Stromer e.V. weiterhin Mitglieder und ehrenamtliche Fahrer/-innen. Den Bürgerbus kann jeder steuern, der mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse 3 oder den entsprechenden EU-Führerschein Klasse B hat und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügt. Gefahren wird nach einem Dienstplan, der ganz auf die zur Verfügung gestellte Zeit abgestimmt ist. Von einmal im Monat 4 Stunden bis mehrmals wöchentlich, können die Fahrzeiten flexibel eingeteilt werden.

Das neue Fahrplan-Faltblatt finden Sie am 25. Juli zusammen mit dem „Dreisamtäler“ in Ihrem Briefkasten oder während der Öffnungszeiten bei der ewk in der Talvogtei. Gültig ist der Fahrplan ab 30. Juli. Fragen und Anregungen richten Sie gerne an info@dreisam-stromer.de

Wir wünschen gute Fahrt! Und sind gespannt auf Ihre Meinung.


__

Kirchzarten ’mal anders erfahren.
Als ehrenamtliche/r Fahrer/in beim Dreisam-Stromer!

Als Bürgerbusfahrer/in helfen nicht nur, die Mobilität für Menschen in ihrem Ort zu verbessern. Die Arbeit macht auch viel Spaß, schafft neue Kontakte und ein Zusammengehörigkeitsgefühl im Verein, der im wahrsten Sinn des Wortes Bewegendes auf die Beine stellt. Das Angebot wertet insbesondere für ältere Mitbürger/-innen und Mobilitätseingeschränkte die Lebensqualität vor Ort deutlich auf: Arztbesuche, Behördengänge, Einkäufe sowie Freizeitaktivitäten können damit erleichtert werden.

Um den Dreisam-Stromer erfolgreich in Fahrt zu halten, sucht der Verein Dreisam-Stromer e.V. derzeit noch weitere engagierte Bürger, die Freude am Busfahren haben, gerne mit und für Menschen unterwegs sind sowie Zeit und Verantwortung mitbringen.

Den Bürgerbus kann jeder steuern, der mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse 3 oder den entsprechenden EU-Führerschein Klasse B hat und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügt. Gefahren wird nach einem Dienstplan, der ganz auf ihre zur Verfügung gestellte Zeit abgestimmt ist.

Sie wollen mitsteuern? Gerne informieren wir Sie gern zum Bürgerbus und zur Tätigkeit als ehrenamtliche/-r Fahrer/-in. Kontakt:info@dreisam-stromer.de

__
Jederzeit den persönlichen Fahrplan ordern: 
  • Schicken Sie den Start- und Zielort Ihrer Strecke an: mein-fahrplan@dreisam-stromer.de 
  • Wir schicken Ihnen Ihren individuellen Fahrplan mit allen Verbindungen und Fahrzeiten.
Probieren Sie es aus!

__
Aktuelle Neuigkeiten und Berichte auf Facebook
Den Dreisam-Stromer gibt es auch auf Facebook. Einfach hier klicken